Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln

Hausbau & Renovieren

» Hausbau
   - Hausplanung
   - Bauweisen
   - Baustoffe
   - Architekten Haus
   - Der Baumeister
   - Plattenfundament
   - Kellerbau
   - Kellerabdichtung
   - Wärmedämmung
   - Haustür
   - Fensterrahmen
   - Rolladen Systeme
   - Carport Bausatz
   - Immobilienbewertung
   - Haus Kaufvertrag
   - Fertighaus
   - Wintergarten
   - Brunnenbau
» Heizung
» Renovierung
» Energie
» Baufinanzierung
» Versicherung

Service

» Inhaltsverzeichnis

ABout US

» Kontakt & Impressum


Carport - die verlässliche Garagen Alternative

Ein trockener Platz für das geliebte Auto? Immer mehr haben Spaß daran, ihren Carport mit Hilfe eines Bausatzes einfach selber zu bauen. Da die Hersteller solcher Carport Bausätze nach Auf- und Zusammenbau keinerlei Garantien mehr übernehmen, will ein Kauf gut geplant sein. Solide Material- und Fertigungsqualität ist das Non-Plus-Ultra für einen windfesten, langlebigen Carport.

Der im Vergleich zur Standard Garage relativ preiswerte Carport ist eine Art halboffene Garagenform. Sinnvoll konstruierte, gegen Wind und Wetter optimal abgeschirmte Carports sind in der Lage, Fahrzeuge und andere Dinge auch bei harter Witterung sicher zu schützen; gleichzeitig sollte das ganze Jahr lang eine gute Luftzirkulation gewährleistet sein, damit das Auto in feuchten Wetterlagen schnell trocknet. Und in einem erweiterten Carport mit angeschlossenem Gerätehaus lassen sich Rasenmäher, Fahrräder oder Gartengeräte unterbringen.


Carport selber bauen mit Hilfe eines Fertigbausatzes

Carports, die über einen Sichtschutz verfügen, bestehen aus frei tragenden Rahmenkonstruktionen aus verzinktem Stahl, die durch Wandteile aus den unterschiedlichsten Materialien gegen unerwünschte Blicke verkleidet und bei Bedarf zusätzlich isoliert werden.

Entsprechende Carport Fertigbausätze gibt es in einer großen Auswahl an Designs, Materialien und Größen, aber auch mit großen Preis- und Qualitätsunterschieden. Üblicherweise setzt man, ausgehend von einem Streifen- oder auch Punktfundament, die Tragrahmen zusammen, verschraubt die Fußstützen mit den Längsträgern und richtet das Ganze anschließend auf.

Für eine gute Stabilität müssen die Tragrahmen über Querträger verbunden werden. Nach Aufrichtung der Gesamtkonstruktion auf dem Fundament werden die zumeist in ihrer Höhe verstellbaren Fußstützen mit dem Fundament verdübelt sowie der Rahmen zum Sichtschutz durch vorgefertigte Stahlwellen- oder Hartholzverkleidungen ergänzt. Abschließend deckt man das Dach, z. B. mit hydrexbeschichteten Dachpfannenblechen, und bringt ringsum eine Blende an.


Carport aus Metall

Die leichten, aber dennoch robusten Carports aus Metall eignen sich hervorragend für die Dachbegrünung. Über eine attraktive Bepflanzung des Daches entsteht ein optisch nahtloser Übergang zum Pflanzengrün des Gartens, und durch Wasserverdunstung bleibt es im Sommer angenehm kühl. Regelmäßig sollte kontrolliert werden, ob das Wasser wirklich gut ablaufen kann.


Designer Carport

Ein Designer Carport? Wem Rustikales oder Verspieltes eher ein Graus ist, für den ist solch ein Carport die interessante, sehr funktionale Alternative, um den Carport dem Baustil des Eigenheims anzupassen. Innovative Konstruktionen überzeugen durch Klarheit der Linien und Materialien wie Metall, Plexiglas oder Lärchenschichtholz; man findet Stelzenbauweise und elegant gewölbte Dachkonstruktionen. Mit einem Materialmix aus Hölzern, Lochblechen und Stahl lässt sich eine Vielzahl an individuellen Gestaltungslösungen verwirklichen.

Und: Hätten Sie das gewusst? Bevor Sie sich an die ausgefeilte Planung Ihres Traums machen oder örtliche Baufachmärkte besuchen, müssen Sie in Deutschland für Ihren Carport einen gesonderten Bauantrag stellen.

» Lesen Sie mehr über Fertiggaragen und Garagentore











Anzeigen