Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln

Wohnen & Einrichtung

» Wohntrends
» Wohnzimmer
   - Sofagarnituren
   - Couchtisch
   - TV Möbel
   - Sideboard
   - Bücherregal
   - Massagesessel
   - Bartisch
   - Barhocker
   - Wohnzimmerdesign
   - Feng Shui
» Schlafzimmer
» Kinderzimmer
» Küche
» Bad und Sanitär

Service

» Inhaltsverzeichnis

ABout US

» Kontakt & Impressum


Ein neuer Couchtisch muss her - so entscheiden Sie sich für das richtige Modell

Couchtische zählen seit ein paar Jahren wieder zu den absoluten must-have Trends in der Einrichtung. Fanden sie lange Zeit lediglich unter praktischen Aspekten Beachtung, so ist die Modellvielfalt jüngst dramatisch angestiegen. So ist der Couchtisch heute längst nicht mehr Accessoire, sondern häufig sogar der Blickfang des Wohnzimmers. Doch wofür soll sich der trendbewusste Kunde nun entscheiden?

In erster Linie sollte sich der Käufer von seinem eigenen Geschmack leiten lassen und nicht von kurzlebigen Modetrends. Ein Couchtisch, der nicht auf den ersten Blick optisch anspricht, wird vermutlich auch nicht zur sonstigen Einrichtung passen, sondern wie ein Fremdkörper in der Landschaft wirken.

Eine gute Vorbereitung zur Auswahl ist es, den zur Verfügung stehenden Bereich vorab zu vermessen und ein Foto des geplanten Standorts für den Couchtisch in der Tasche zu haben. Idealerweise erfolgt die Auswahl nicht unter Zeit- oder Erfolgsdruck und der Käufer besieht sich die angebotene Auswahl unvoreingenommen. Zu genaue Vorstellungen führen oft dazu, dass ein optischer Nachfolger des bisherigen Modells erstanden wird, und dass reizvolle Alternativen keine Beachtung finden.


Couchtisch und seine Praktikabiliät

Bei der Auswahl des Couchtisches gibt es auch einige praktische Kriterien: Extrem niedrige Couchtische sind zwar total im Trend, bringen aber Nachteile im Bereich Komfort mit sich. So muss man sich nach abgestellten Gegenständen bücken und kann die Beine nicht hoch legen. Vor dem Kauf ist es also hilfreich, die eigenen Gewohnheiten zu beobachten und genau herauszufinden, welche Eigenschaften der optimale Couchtisch haben muss.

Das gilt übrigens auch für die Materialfrage: Muss das Material für den Couchtisch robust und pflegeleicht sein, oder darf es auch ein kratzempfindliches Hochglanzmaterial oder Glas sein?


Wie viel darf der neue Couchtisch kosten

Sinnvoll kann es auch sein, mit einer ungefähren Preisvorstellung für den neuen Couchtisch ins Möbelhaus zu gehen. Schnell wird klar, ob zum vorgestellten Preis auch ein optisch gefälliges Modell erworben werden kann. Dabei spielen einige Kriterien eine Rolle, zum Beispiel, ob man sich eine Wohnung einrichtet, in der man vielleicht nur noch einige Jahre verbringt, oder ob ein längerfristiges Wohnen geplant ist.

Trendige und moderne Wohnmöbel sind inzwischen auch für kleinere Budgets verfügbar und es ist durchaus legitim, den Focus ausschließlich auf den ersten optischen Eindruck zu legen. Ein günstiger Couchtisch lässt sich nach einigen Jahren guten Gewissens durch ein neues Modell ersetzen, dies macht die mutige Entscheidung für ein ausgefallenes und besonders trendiges Möbelstück mitunter einfacher.


Qualität der Couchtische als Kauf-Entscheidungskriterium

Eine gute Qualität ist jedoch für viele Käufer eines der wichtigsten Entscheidungsmerkmale für den Couchtisch. Als Faustregel gilt, dass die Qualität in direktem Zusammenhang mit dem Preis steht. Zwar finden sich durchaus günstige von Designern inspirierte Couchtisch-Modelle, diese halten einer strengen Qualitätsprüfung aber häufig nicht stand.

Im Umkehrschluss gibt es natürlich auch keine ultimative Garantie, dass ein hoher Preis eine sehr gute Qualität mit sich bringt. Hochwertige Couchtische sind aus edlen Vollmaterialien gefertigt. Das heißt, ein Holztisch ist aus massivem Holz, und nicht zum Beispiel aus einem laminierten Material in Holzoptik gefertigt.

Auch bei den Hölzern selbst gibt es große Unterschiede. Der heimische Nussbaum und edle Tropenhölzer in meist dunklen Farben zählen zu den Favoriten, liegen aber deutlich im hochpreisigen Segment. Eiche, Buche und Fichte dagegen sind günstiger, aber dennoch als Vollhölzer sehr robust. Ein farbig lackiertes Vollholz ist ebenfalls qualitativ sehr hochwertig, der Lack kann aber sehr empfindlich sein.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal findet sich in den für den Couchtisch verwendeten Standfüßen oder Standflächen. Schließt das Material des Tisches bodennah ab, so lohnt sich ein Blick auf die Unterkante. Sie sollte abgeschlossen und versiegelt sein, damit keine Feuchtigkeit ins Material gelangen kann.
Falls beim Couchtisch Standfüße vorhanden sind, so sollten diese im Material fest verschraubt und nicht nur genagelt oder aufgeklebt sein. Auch das Material der Standfüße selbst lohnt der Überprüfung: Ist es aus Metall oder nur aus einem metallfarben lackierten Kunststoff?

Ist der Couchtisch in sich beweglich, so sollte der Käufer auch die Qualität der Scharniere oder Drehvorrichtung prüfen. Am dauerhaftesten halten sich Scharniere und Gelenke aus Edelstahl oder Chrom, die mit Schraubtechniken im Material verankert sind. Bei Couchtischen aus Glas können diese Verbindungen auch geklebt sein. Besitzt der Couchtisch eine Oberfläche aus einer Steinplatte, so sind sowohl Klebungen als auch Verschraubungen möglich.

Auch die individuelle Dicke des für den Couchtisch verwendeten Materials gibt Aufschluss über die Qualität. Je dicker ein Holz, eine Glas- oder eine Steinplatte gefertigt sind, umso höher wird ihr Preis sein, aber umso höher auch ihre Haltbarkeit und Langlebigkeit. Einen massiven Couchtisch aus Holz kann man nach einigen Jahren intensiver Benutzung beim Möbelschreiner wieder aufarbeiten lassen.


Anzeigen