Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln

Hausbau & Renovieren

» Hausbau
» Heizung
   - Ölheizung
   - Gasheizung
   - Elektroheizung
   - Pellets
   - Kaminofen
   - Kachelofen
   - Schornsteintechnik
   - Ethanolkamin
   - Solarthermie
   - Erdwärmepumpen
   - Luft Wärmepumpe
   - Lüftungsanlage
   - Blockheizkraftwerk
   - Infrarotheizung
   - Wandheizung
   - Fußbodenheizung
   - Heizkörper
   - Wie Heizen u. Lüften?
» Renovierung
» Energie
» Baufinanzierung
» Versicherung

Service

╗ Linktipps
» Inhaltsverzeichnis

ABout US

» Kontakt & Impressum


Kaminofen Heizung wasserführend

KaminofenDie Entscheidung für einen Kaminofen bietet dem Käufer einige Vorteile. Nicht nur, dass die Wärme, welche durch das Feuer entsteht, als angenehmer empfunden wird, mit Holz kann man steigenden Öl- und Gaspreisen teilweise entgegenwirken. Hinzu kommt der Umweltgedanke, denn das Heizen mit Holz gilt als umweltfreundlich, da ein nachwachsender Rohstoff verwendet wird.
» Lesen Sie mehr über die Kaminofen Heizung




Solare Heizungsunterstützung

SolarthermieSolaranlagen sind aufgrund der technischen Ausstattung in der Lage, Sonnenenergie in Wärme umzuwandeln. Diese Wärmeenergie wird genutzt, um Warmwasser zur Brauchwasserbereitstellung zu erzeugen, Räume zu beheizen und Schwimmbäder zu erwärmen.
» Lesen Sie mehr über Teilsolares Heizen

Wie heize u. lüfte ich richtig?

heizen lüften richtig Wer wünscht sich kein behagliches, rundum gesundes Raumklima? Wer das ganze Jahr konsequent richtig heizt und lüftet, kann sich getrost auf der Couch seines gesunden Wohnambientes zurücklehnen.
» Lesen Sie mehr zum Thema Richtiges Heizen und Lüften

Fussbodenheizung

elektrische warmwasser Fußbodenheizung Alle, die eine Fußbodenheizung besitzen, werden nicht mehr auf sie verzichten wollen. Angenehm und gleichmäßig verteilt sich die Wärme im Raum. Kein Heizkörper stört das Bild oder behindert das Aufstellen von Möbeln. Der Nutzer einer Fußbodenheizung muss sich jedoch daran gewöhnen, dass der Raum sich langsamer erwärmt.
» Lesen Sie mehr über die Vor- u. Nachteile von Fußbodenheizungen

Heizkörper Heizung

Radiator Heizung Nicht nur frischgebackene Bauherren kommen um diese Thematik nicht herum: Für welchen Heizkörper Typ sollte ich mich entscheiden? Sie haben die Qual der Wahl. Genaues Hinsehen und Vergleiche von Funktionalität und Energieeffizienz sowie hinsichtlich der Eignung für individuelle Bedürfnisse bewahrt vor Fehlkäufen, die man unter Umständen längerfristig mit Einbußen bei Wohn- und Lebensqualität bezahlt.
» Mehr über die Wärmeleistung verschiedener Heizkörper Typen

Elektro und Gas Heizstrahler

Terrassenstrahler Man unterscheidet Heizlüfter, die die Raumluft ansaugen, im Schnellheizer erwärmen und mittels Gebläse angenehm temperiert in den Raum abgeben, von echten Heizstrahlern: Diese Elektro Heizstrahler für den Innenbereich funktionieren quasi nach dem Glühlampenprinzip. Gas Heizstrahler heizen mittels Strahlungswärme - sie besitzen ein Kopfelement zur Verbrennung von Gas und Sauerstoff. » Mehr über Elektro und Gas Heizstrahler

So funktionieren Elektro Kamine

Elektro Kamin Ein integrierter Heizlüfter verteilt hier die Wärme. Gute Elektro Kamine verfügen über Thermostat, Dimmer und (mindestens) vier Schaltstufen: Null, separater Flammeneffekt ohne Zuheizen (bzw. Heizen ohne Flammeneffekt) sowie Stufen mit 1000, 2000 und mehr Watt, genug, um normal isolierte Räume von maximal 25 m² zu beheizen. » Mehr über Elektro Kamine

Gelkamin oder Ethanolkamin?

Wer in seiner Wohnung keinen geeigneten Kaminabzug hat, der muss deswegen auf ein gemütliches Kaminfeuer längst nicht mehr verzichten. Gelkamine und Ethanolkamine bringen Gemütlichkeit in die Wohnräume und kommen völlig ohne Kamin aus.
» Lesen Sie mehr über Gel- u. Ethanolkamine

Erdwärme Pumpen

Erdwärmepumpen bringen bei einer entsprechenden Anpassung an den Wärmebedarf eines Hauses eine Verminderung des Energieverbrauchs. Sie stellen gegenüber fossilen Brennstoffen für Effizienz und Sparsamkeit eine gute Alternative dar.
» Lesen Sie mehr über Erdwärmepumpen

Luft Wärmepumpe

Grundsätzlich arbeiten Luftwärmepumpen nach dem gleichen Prinzip wie Kühlschränke. Bei diesen wird der Innenluft Energie entnommen, die dann als Wärme nach außen abgestrahlt wird. Wichtig dabei ist jedoch, dass die Wärmepumpe im Vergleich zur aufgenommen Energie, die zum Betrieb notwendig ist, möglichst viel Wärmeenergie abgibt.
» Lesen Sie mehr über Luft Wärmepumpen

Mini BHKW

Ein BHKW ist ein Alleskönner. Die Anlagen für den Hausgebrauch sind kaum größer als herkömmliche Heizungsanlagen, nur vereinen sie in sich alle Komponenten, mit denen Strom, Heizwärme und Warmwasser produziert wird.
» Lesen Sie mehr über das Blockheizkraftwerk

Wärmewellenheizung

Die Grundlage für Infrarot-Flächenheizelemente bildet das Prinzip der Wärmewellenverteilung. Dabei erfolgt Umwandlung von elektrischer Energie in Infrarot Strahlungswärme. Spezialreflektoren erwärmen die im Raum befindlichen Gegenstände durch das Aussenden von Infrarotstrahlen.
» Lesen Sie mehr über Infrarot Heizungen

Wandheizung

Wärme aus der Zimmerwand? Eine unsichtbare Wandheizung, die sich unter Putz befindet, sorgt für ein sehr angenehmes Raumklima. Kalte Zugluft wird vermieden, und Hausstaub-Allergiker freuen sich: Die üblichen Staubwirbel fehlen, kein Heizkörper muss aufwändig gereinigt werden.
» Lesen Sie mehr über Wandheizsysteme

Lüftungstechnik

Bei jeder Wohnraumlüftung verlässt wertvolle Wärme das Haus. Nutzen Sie diese Energie besser zur Erwärmung der ins Haus strömenden Frischluft, in einem Umfang von bis zu 95 Prozent. Eine Raumtemperatur von angenehmen 20 Grad ist bei optimaler Gebäudedämmung mit sehr wenig Heizenergie zu erreichen. Pro Jahr lassen sich bis zu 20 kWh/m3 einsparen.
» Lesen Sie mehr über Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung

Folgende Artikel könnten Sie auch interressieren:


Anzeigen