Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln

Service

» Inhaltsverzeichnis

ABout US

» Kontakt & Impressum

Wandschablonen

Wandgestaltung mit Wandschablonen


Welche Untergründe eignen sich für Schablonenmalerei?

Nicht jeder Untergrund eignet sich für Verschönerungen mittels Wandschablonen. Glatte oder kleinkörnig verputzte Wände und Tapeten mit glatter Oberfläche eignen sich besser als Strukturtapeten. Aber auch auf Raufaser können interessante Effekte entstehen. Achten Sie auf einen sauberen, staub- und fettfreien Untergrund. Es hilft, raue Flächen vor Arbeitsbeginn ein wenig abzuschleifen. Auf mineralischen Untergründen sollten Wandschablonen zusätzlich mit Kreppband fixiert werden.


Wie erreicht man ein sauberes Übertragen der Schablonen Vorlagen?

Ein sauberes Übertragen der Schablonen auf die Wand erfordert Sorgfalt. Nicht selbstklebende Wandschablonen können mit farblosem Haftspray oder Kreppband auf Wänden bzw. Tapeten befestigt werden. Anschließend reinigt man die Schablone mit einer weichen Bürste in Seifenwasser.

Stupfpinsel oder Stupfschwämme aus Naturmaterialien eignen sich hervorragend zum Auftrag sehr flüssiger Farben. Alternativ kann mit Spritztechnik oder Spachtel gearbeitet werden. Um ein Gefühl für den Farbauftrag zu gewinnen, kann man sich auf Tapetenresten gut versuchsweise austoben. Ganz wichtig: Immer von der Außenkante nach innen arbeiten. Und: Tragen Sie lieber mehrere dünne als eine einzige, dicke Schicht auf.

Trockene Borstenpinsel oder Farbroller eignen sich gut für das Schablonieren mit dickflüssiger Malcreme. Malcreme auf Leinölbasis läuft nicht hinter die Schablone, ist sehr ergiebig, für nahezu alle Untergründe geeignet und muss nicht extra fixiert werden. Ihre Konsistenz schafft aparte, pudrige Effekte und attraktive Farbübergänge.

Ist die Farbe vollständig getrocknet, wird die Wandschablone vorsichtig abgenommen und ihre Rückseite vor Fortsetzung der Arbeiten auf eventuelle Farbreste kontrolliert. Ein Föhn hilft beim Trocknen der Wandschablonen.


Die Bordüre Schablone

Bordüren Schablonen verfügen über Passermarken, mit Bleistift an der Wand anzuzeichnen. Einzelschablonen sind durchnumeriert. Die einzelnen Wandschablonen sollten stets dicht anschließen.


Was sind Effektschablonen?

3D Effektschablonen erfreuen sich wachsender Beliebtheit: Sie geben nicht nur Wänden, sondern auch Pflanztöpfen, Möbeln und Bilderrahmen plastische Akzente, und passen sich flexibel jedem Untergrund an. Sie sind ideal, wenn Farbe plastisch oder mittels Strukturpaste aufgetragen werden soll, haften von selbst und sind mehrfach wiederverwendbar.


Wandschablonen einfach selber machen?

Kreative Wandschablonen lassen sich einfach selbst herstellen: Ein auf Karton aufgezeichnetes Motiv wird ausgeschnitten, die Pappe anschließend mit Folie verkleidet, - fertig ist eine abwaschbare Wandschablone. Ein guter Tipp ist Pizzakarton, - man benutzt ihn von seiner beschichteten Seite. Papierformen produzieren leider nur sehr verwischte und ungenaue Ergebnisse. Man sollte auf Papier aufgebrachte Motive daher anschließend laminieren.

Auch Pergament- oder Backpapier eignen sich zum Basteln von Wandschablonen. Der Pinsel muss hier gut abgestrichen werden. Auch festere Prospekthüllen, Overhead-Folien oder Rückseiten von Schnellheftern erfüllen ihren Zweck. Laserprints überträgt man spiegelverkehrt auf Pappe, indem man ihre Rückseite mit einem azetongetränkten Schwamm betupft.


Anzeigen