Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln

Hausbau & Renovieren

» Hausbau
   - Hausplanung
   - Bauweisen
   - Baustoffe
   - Architekten Haus
   - Der Baumeister
   - Baumängel
   - Plattenfundament
   - Kellerbau
   - Kellerabdichtung
   - Wärmedämmung
   - Haustür
   - Fensterrahmen
   - Fensterläden
   - Rolladen Systeme
   - Carport Bausatz
   - Immobilienbewertung
   - Haus Kaufvertrag
   - Fertighaus
   - Wintergarten
   - Brunnenbau
» Heizung
» Renovierung
» Energie
» Baufinanzierung
» Versicherung

Service

» Inhaltsverzeichnis

ABout US

» Kontakt & Impressum

Wintergartenbau

Woran man bei dem Bau eines Wintergartens denken muss

Viele Hauseigentümer träumen von dem eigenen Wintergarten. Hier gibt es nicht nur viel Licht, sondern man kann an einem gemütlichen Platz einmal alle Sorgen vergessen und vom Alltag abschalten.

Die individuelle Gestaltung, die besondere Einrichtung und die Vorzüge eines Wintergartens werden von vielen bewundert. Ganz egal ob im Sommer oder im Winter, solch ein Anbau ist zu jeder Zeit eine wundervolle Errungenschaft.

Jedoch muss bei dem Bau und bei der Planung einiges berücksichtigt werden. Dabei sind nicht die Wintergartenpreise gemeint, denn die sind je nach Anbieter und Hersteller sehr variabel. Viel mehr gibt es andere Hürden, die vor dem Bau genommen werden müssen.


Das Vorhaben Wintergarten effektiv umsetzen

Möchte man einen Wintergarten an sein Haus anbauen lassen, dann muss man dieses Vorhaben genehmigen lassen. Wie bei vielen baulichen Veränderungen wird auch in diesem Fall eine Baugenehmigung notwendig.

Hierfür braucht man die Maße des Wintergartens. Die Behörden interessiert weder das Material noch das spätere Aussehen. Hierbei geht es um die Fläche, die bebaut werden soll. Die Vorschriften können dabei je nach Bundesland unterschiedlich sein.

Ist die Genehmigung vorhanden, dann geht es an die Planung. Hierbei sollte man sich unbedingt Hilfe von einem Fachmann holen und nicht auf eigene Faust drauf losplanen oder gar bauen.

Es gibt zahlreiche Vorschriften und Auflagen, unter denen solch ein Wintergarten erbaut werden darf. Das fängt bereits bei den Materialien an. Das Fundament, der Brandschutz und auch die allgemeine Sicherheit spielen hier wichtige Rollen.

Hat man seine grobe Planung abgeschlossen, dann geht es um das passende Material. Hierfür sind unterschiedliche Möglichkeiten vorhanden. Die meisten Wintergärten werden jedoch aus Glas und einem Gerüst aus Aluminium hergestellt.

Denkbar wäre aber auch ein Wintergarten aus Holz. Es gibt hier deutliche Unterschiede, ob der Wintergarten später beheizt werden soll oder nicht. Außerdem müssen ausreichende Möglichkeiten für die Belüftung gerade im Sommer vorhanden sein.

Am besten setzt man sich in diesem Fall mit einem Fachmann zusammen. Spezielle Firmen haben sich auf Wintergärten fokussiert und können die Materialien sowie die Vor- und Nachteile darlegen. So fällt nicht nur die Entscheidung einfacher, sondern es findet sich auch das perfekte Material.

» Lesen Sie mehr über die optimale Wintergarten Verglasung


Anzeigen