Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln

Hausbau & Renovieren

» Hausbau
   - Hausplanung
   - Bauweisen
   - Baustoffe
   - Architekten Haus
   - Der Baumeister
   - Plattenfundament
   - Kellerbau
   - Kellerabdichtung
   - Wärmedämmung
   - Haustür
   - Fensterrahmen
   - Rolladen Systeme
   - Carport Bausatz
   - Immobilienbewertung
   - Haus Kaufvertrag
   - Fertighaus
   - Wintergarten
   - Brunnenbau
» Heizung
» Renovierung
» Energie
» Baufinanzierung
» Versicherung

Service

» Inhaltsverzeichnis

ABout US

» Kontakt & Impressum

Umzug planen

Fertig mit dem Hausbau und der Umzug steht an

Sie haben es endlich geschafft, das Haus steht und der Umzug steht an. Beim Umzug muss vieles beachtet werden. Hier ist die Planung das A und O. Das neue Haus ist ein neuer Lebensabschnitt. Viele alte Gegenstände sollen weggeworfen werden, dennoch gibt es viele Habseligkeiten, die auf jeden Fall mit ins neue Haus müssen.

Damit diese richtig verstaut werden können, ist es wichtig, dass die Gegenstände in guten Umzugskartons verpackt sind, aus denen sie nicht herausfallen oder in ihnen zerbrechen können. Verpackungen online kaufen ist gar kein Problem mehr. Es gibt unzählige Anbieter mit vielen verschiedenen Angeboten.


Worauf Sie achten sollten beim Kauf von Umzugskartons

Wenn Sie unkompliziert, schnell und ohne große Strapazen umziehen möchten, ist es wichtig, dass Sie gute und qualitativ hochwertige Umzugskartons kaufen. Jetzt stellt sich Ihnen wahrscheinlich die Frage, wo die Unterschiede zwischen guten und schlechten Umzugskartons liegen?

In Baumärkten können Sie oftmals nur schlechte Umzugskartons kaufen, die erstens umständlich beim Aufbau sind und dann auseinanderfallen, wenn sie mit etwas mehr Gewicht belastet werden. Ein guter Umzugskarton hält ein Gewicht von bis zu 30 Kilogramm aus.

Es gibt nichts Schlimmeres, als dünne Haltegriffe an Kartons. Man muss den ganzen Tag Umzugskartons tragen und die Hände schmerzen, weil die dünnen Haltegriffe sich in die Handinnenfläche "schneiden". Achten Sie deshalb darauf, dass die Haltegriffe verstärkt sind, somit können die Umzugskartons auch länger in der Hand gehalten werden. Das ist besonders gut, wenn die Tragedistanz etwas länger ist.

Um Ärger mit dem Auf- und Abbau zu vermeiden, müssen Sie drauf achten, dass der Hersteller ein ausgeklügeltes Stecksystem hat. Die Montage fällt dadurch einfacher und man schneidet sich nicht an der Pappe. Ein doppelter Boden ist ebenfalls von Vorteil, weil so die Wahrscheinlichkeit, dass wichtige Gegenstände aus den Kartons herausfallen, vermindert bzw. ganz vermieden wird.

Beim Umzug kann es schnell mal passieren, dass sich bis zu 50 Umzugskartons ansammeln. Um hier nicht den Überblick zu verlieren, haben gute Kartons ausreichend große Flächen, die es ermöglichen, Notizen auf den Kartons anzubringen. Somit können auch Prioritäten gesetzt werden, und Sie sehen somit, welchen Karton Sie als erstes auspacken müssen und wo die wichtigsten Utensilien und Gegenstände drin sind.

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Vorteil von guten Umzugskartons liegt darin, dass man sie wiederverwerten kann. Es ist schön, wenn man Kartons zu Hause liegen hat, weil man selber oder Verwandte immer mal wieder etwas transportieren müssen.

Achten Sie deshalb darauf, dass Sie gute Umzugskartons erwerben. Für jeden Anlass gibt es unterschiedliche Größen und Ausführungen und es wird auch für Sie den richtigen Karton geben. Planen Sie also vorher Ihren Umzug ausführlich und schätzen Sie dann, wie viele Kartons benötigt werden. Falls Sie zu viele Kartons bestellt haben, ist es möglich, dass Sie Kartons zurücksenden können.


Anzeigen