Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln

Hausbau & Renovieren

» Hausbau
   - Hausplanung
   - Bauweisen
   - Baustoffe
   - Architekten Haus
   - Der Baumeister
   - Baumängel
   - Plattenfundament
   - Kellerbau
   - Kellerabdichtung
   - Wärmedämmung
   - Haustür
   - Fensterrahmen
   - Fensterläden
   - Rolladen Systeme
   - Carport Bausatz
   - Immobilienbewertung
   - Haus Kaufvertrag
   - Fertighaus
   - Wintergarten
   - Brunnenbau
» Heizung
» Renovierung
» Energie
» Baufinanzierung
» Versicherung

Service

» Inhaltsverzeichnis

ABout US

» Kontakt & Impressum

Home - Hausbau & Renovierung - Hausbau - Immobilienverkauf
Haus Kosten

Der Immobilienmarkt in Frankfurt - Aufbruchsstimmung seit Jahren vorherrschend

Der gesamte deutsche Immobilienmarkt befindet sich weiterhin in einer Aufbruchsstimmung. Kaum ein Immobilienmarkt hat einen vergleichbaren Aufschwung erleben können.

Frankfurt nimmt in diesem Zusammenhang eine positive Sonderstellung ein. In einem gleichen Atemzug kann nur der Berliner Investment Markt für Immobilien genannt werden. Immerhin erreicht das Handelsvolumen mit neu errichteten Immobilien einen Rekordwert in Deutschland. Ein großer Teil des Volumens ist auf den Frankfurter und den Berliner Immobilienmarkt reduziert.

Wir sprechen in diesem Zusammenhang von mehreren Dutzend Milliarden Euro, die Jahr für Jahr auf dem deutschen Immobilienmarkt investiert werden. Aufgrund der weiterhin stark wachsenden Nachfrage nach Immobilien in Frankfurt, überlegen sehr viele Besitzer, ihre Grundstücke zu verkaufen.

Insbesondere die Erbengeneration verfolgt diese Ziele, da sie sich zwischen der eigenhändig gewerbsmäßig zu verfolgenden Immobilien- und Projektentwicklung entscheiden muss.

Vielleicht nehmen Sie aber lieber den Erlös aus dem Verkauf der Immobilien und wollen ihre Immobilien in Frankfurt verkaufen. Es ist mit Sicherheit keine leichte Entscheidung.

Immerhin sind wir mit einer hohen Inflationswelle konfrontiert und der Verkaufserlös aus dem Immobilienverkauf muss sinnvoll investiert werden können. Man darf auch eine höhere Inflation in naher Zukunft erwarten. Es ist eine Rechenaufgabe, die jeder Investor für sich in einem individuellen Prozess entscheiden muss.


Hohes Interesse an Frankfurter Immobilien aus dem Ausland

Insbesondere ausländische Investoren fühlen sich nach wie vor stark angezogen und investieren fleißig in der Republik. Es gibt zahlreiche Gründe dafür. Einerseits ist Deutschland als rechtsschaffender Staat über die Grenzen des Landes bekannt. Dadurch kommen vermehrt Investoren aus dem benachbarten Ausland in Deutschland an.

Von den meisten Immobilieninvestitionen in Deutschland sind es vor allem Investitionen aus dem Osten. Russische Investoren investieren bereits seit Jahren stetig in Deutschland in Immobilien. Insbesondere in Frankfurt investieren sie ihre Gelder. Der deutsche Gewerbemarkt liegt besonders im Interesse dieser Investoren. Dabei geht es auch um die internationale Wahrnehmung, die damit verbunden ist.


Preiserhöhungen auf dem deutschen Immobilienmarkt

Die hohe Nachfrage aus dem Ausland hat zu steigenden Preisen geführt. Das ist nur in einem Parallelprozess möglich, der auch durch Renditen auf dem Gewerbemarkt zu begründen ist. Eine ähnliche Situation gibt es auch im Bereich der Wohnimmobilien. Hier verlagert sich der Prozess in einer sehr ähnlichen Situation und führt zu steigenden Renditen.


Anzeigen