Hausbau & Renovieren | Wohnen & Einrichtung | Garten | Dekorieren & Basteln

Wohnen & Einrichtung

» Wohntrends
» Wohnzimmer
» Schlafzimmer
» Kinderzimmer
» Küche
» Bad und Sanitär
   - Badewanne
   - Duschkabine
   - Badteppich
   - Duschvorhang
   - Waschtisch
   - Wäschekorb
   - Wäscheständer
   - Handtuchhalter
   - Whirlwanne
   - WC Systeme
   - Spiegel Bad
   - Badarmaturen
   - Durchlauferhitzer
   - Heimsauna
   - Infrarot Wärmekabinen
   - Dampfdusche

Service

» Inhaltsverzeichnis

ABout US

» Kontakt & Impressum

WC Sitz

WC Sitze - Diskreter Komfort, perfekte Hygiene

Erinnern Sie sich? Noch vor wenigen Jahrzehnten bestimmten Schwarz als klassische Einheitsfarbe und Spülkästen in Deckennähe das Bild. 1952 sah einen der ersten WC Sitz Klassiker – ein echtes Zufallsprodukt. Was war passiert? Nächtlicher Katzenbesuch in einer Esbjerger Tischlerei war schuld.

Umgestoßener Leim ergoss sich über einen laufenden Heizradiator, um schließlich, mit Sägemehl vermengt, am Werkstattboden zu einem hartnäckigen Leimklumpen auszuhärten - der Rest der Geschichte ist bekannt: Der Zufall inspirierte zwei dänische Produktdesigner zu einem der ersten widerstandsfähigen Kunststoff WC Sitze.


Gesucht: Der perfekte WC Sitz

Wo selbst der Kaiser zufuß hingeht, ist das Beste gerade gut genug, besonders, wenn es um Produkte alltäglicher Nutzung geht. Peppiges Design allein stellt nicht zufrieden; erst ausgereifte Technik macht einen guten, weil diskreten WC Sitz. Wer möchte schon mehrmals täglich mit komfortbeschneidenden Defiziten konfrontiert werden? Natürlich sind WC-Sitze auch Accessoires, die, passend zum übrigen Baddesign, kleine Bäder und Gäste-WCs pfiffig aufwerten. Gut aussehen, bequem sitzen, leicht zu reinigen - und all das jahrzehntelang. Was bietet der Markt?


WC Sitze - die Designvielfalt und Farbenrausch

Nicht nur die schrille Farbgebung der 70er mit WC-Varianten in Giftgrün, Orange oder Ockergelb wird durch die riesige Auswahl der letzten Jahren aufgegriffen. Viele neue Formen, Designs, Farbnuancen und Materialqualitäten begeistern. Lust auf moderne Kunst? Oder fröhlich-klare Trendfarben wie Pink, Purple oder Mitternachtsblau? Wer aktuell sucht, findet – und gestaltet eigene Konzepte via Phototechnik bis zum individuellen Logositz für Hotel, Firma oder Verein.

Daneben präsentiert ein aktueller Trend kleine Details ganz groß – mit in Polyresin gegossenen Muscheln, Steinen oder Stacheldraht für einen 3D-Effekt, abends mit batteriebetriebener LED Beleuchtung. Individuelle Badezimmerakzente gewinnen weiter an Bedeutung. Keinesfalls gewöhnlich, sondern apart mit spezifischer Komfortfunktion lautet das Credo grundsätzlich einheitlicher Designer-Badlinien aus einem Guss. Ihre Designsprache schließt auch Toilettenbürsten, wandhängende Abfalleimer sowie Papierrollenhalter mit Clipfunktion für Magazine oder Postkarten mitein.


Bruchsicher, hygienisch, harmonisch – WC Sitz Materialien

Ob Kunststoffvarianten, Echtholz oder Kunststoff mit Holzkern – hochwertige WC Sitze überzeugen mit robusten, reinigungsfreundlichen Materialien. Elastisch-weich, aber bruchsicher präsentiert sich pflegeleichtes Thermoplast, ein Kunststoff, den es sowohl klassisch weiß als auch in vielen RAL-Farben gibt. Einstiegsmodelle wiegen kaum mehr als ein gutes Pfund. Ebenfalls robust, aber deutlich härter: Duroplast, das sich gut für den Motivdruck eignet.

Mitteldichte Faserplatte (MDF)? Das kennen Sie doch? Richtig, aus dem Küchenbereich. Neben WC Sitzen aus massivem Bambus sorgen auch Modelle aus stimmungsvollem Naturholz wie Birke, Kirsche oder Mahagoni für Gemütlichkeit und Wärme, indem sie weiche Kontraste zur gelegentlich kühlen Badezimmerausstattung bilden.

Im Premiumsegment versteckt sich Echtholz in einer Hülle aus massivem Polyester, als ummantelter Holzkern. Wie wäre es mit einem WC Sitz in Marmoroptik? Bis zu 5 kg schwer, überzeugt diese Materialkombination nicht zuletzt durch ihr gediegenes Griffgewicht.


Montagesysteme und Funktionsumfang von WC Sitzen – besser mehr investieren

WC Sitze mit einfachstem Montagesystem aus Kunststoff finden Sie bereits ab 10 Euro – beim Flohmarkthändler oder im Baumarkt-Discounter. Doch auch kostspielige Festhalterungen mit verchromten Metallscharnieren und Schraubenstiften stellen nicht wirklich zufrieden, denn im Sinne einer gründlichen Reinigung hilft nur eines: Komplett abschrauben.

Sie haben Ihr perfektes WC-Becken entdeckt? Dann sollten Sie beim passenden Deckel keine Abstriche machen. Von oben montiert, lassen sich die neuen WC Sitze auf Knopfdruck komplett vom Becken abklicken – für eine unkomplizierte Reinigung von WC-Sitz und Sanitär. Hier verbinden Nylongelenke Sitz und Deckel; so bleiben alle Innenflächen fugenlos glatt und praktisch flach.

Und endlich: Schluss mit entnervendem Deckelknallen! Dank Absenkautomatik senkt sich der WC Deckel sanft, gebremst und fast geräuschlos; die Puffer bestehen aus stoßabsorbierendem Gummi.


WC Sitze mit intelligenten Sonderlösungen

Ruhen auf gepolsterter, vorgewärmter Sitzfläche, leise Musik – weder Fernsehsessel noch Autokino, sondern ein gepolsterter Spezialsitz mit Schaumstoffeinlage. Jeder, dem Hinsetzen wie Aufstehen Probleme bereitet, profitiert vom Komfort gepolsterter Sitzerhöhungen, ausgelegt für Maximalbelastungen bis 200 kg. Daneben lassen sich gepolsterte Kinder-WC-Sitzeinlagen auf alle Sitze aufsetzen, ebenso wie Babysitze, dank beweglicher Beine auch als eigenständiger Reise-Kindertopf im Einsatz.

Rundum sauber und erfrischt? Ein diskreter Dusch WC Sitz mit wasserdicht vergossener Elektronik bietet Funktionalität mit Anspruch. Diese flache, schlanke Lösung versteckt ihre Minitechnik komplett zwischen Keramikkörper und WC-Sitz.

Erst mit dem Öffnen enthüllt sich das fernbediente Geheimnis dieser kindersicheren Brille: Ein antimikrobieller Duschstab aus rostfreiem Edelstahl für drei Duschstärken, von sanft bis extragründlich mit pulsierendem Wasserstrahl, anschließend kommt ein Fön zum Einsatz.

Top auch die Hygiene: Stab wie Düsen sind selbstreinigend. Eine kabellose Fernbedienung schließt den beheizbaren WC Sitz, um dann in einer Halterung zu verschwinden.

Noch intelligentere WC Sitze schließen sich nach Benutzung automatisch: Ein Infrarotsensor erspürt den Benutzer. Entfernt man sich, heißt es: Klappe zu! Selbstverständlich gut gedämpft. Der Zankapfel offener WC-Deckel gehört so endgültig der Vergangenheit an.


Hygiene: Mitdenkende WC Sitze und mehr

Der Markt reagiert auf wachsende Bedürfnisse nach hygienischer Sauberkeit: Nicht nur mit selbstreinigenden WC Brillen, sondern auch mit Polygiene ausgestattete Materialien, die auf dem Vormarsch befindliche Krankheitskeime wie SARS-Viren dauerhaft stoppen – aber für Benutzer komplett ungefährlich sind.

Klassische Kunststoff WC Sitze reinigen Sie mit milder Seifenlösung; Holzsitze müssen vor dem Herunterklappen gut durchtrocknen. Polieren Sie Kalk- und Urinflecken besser mit einem Autocleaner weg.

Besonders WC Sitze aus durchgefärbtem, UV-beständigem Duroplastmaterial reagieren mit irreversiblen Farbveränderungen auf Chlordampf. Immer gilt: Säurehaltige WC-Reiniger greifen Sitz und Deckel, aber auch rostfreie Scharniere an. Lediglich rostartige Belege entfernt ein Stahlreiniger, andernfalls besorgen Sie besser einen neuen Scharniersatz.


WC Sitze kaufen

Von Zeit zu Zeit sollten Sie wechseln - nicht nur aus Gründen der Hygiene: Ein neuer WC Sitz ist eine optische Frischekur für Ihr Bad. Welcher soll es sein? Das vollmundige Versprechen One-Size-Fits-All stimmt nicht immer.

Nicht jeder WC Sitz passt universell auf jedes handelsübliche Sanitärobjekt: Stellen Sie Maße und Form Ihres Beckens besser exakt fest, bevor Sie sich entscheiden. Viele Fachhändler bieten Ihren Kunden die Möglichkeit, Daten oder Produktnamen auf ihrer Webpräsenz einzugeben - so erhalten Sie passgenaue Vorschläge ohne Kompromisse.


Anzeigen